willkommen


Willkommen auf der Homepage von www.waldstrasse-quer.de



Ziel dieser Website

Unsere freiheitlich, demokratische Grundordnung, verbunden mit dem Instrumentarium der sozialen Marktwirtschaft ist grundsätzlich eine feine Sache. Wir wählen in freien und geheimen Wahlen unsere Volksvertreter, und diese haushalten mit unseren Steuergeldern nach marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten. Bei knappen Mitteln wird exakt in das Notwendigste und Wichtigste investiert.

Neben einer Reihe von Schwachstellen ist aber das Hauptproblem in unserer, als auch in jeder anderen Grundordnung, der Mensch. Er arbeitet nicht verlässlich wie eine gut gewartete Maschine. Nein, die gewählten Volksvertreter und ihre Berater "menscheln". Ihnen unterlaufen sachliche Fehler, und ihre Entscheidungen sind nicht immer frei von menschlichen Schwächen, Sympathien und Antipathien. Was ohne effiziente Kontrolle, manchmal gar in der hässlichsten Form der Fehlentwicklung endet, in Korruption und Vetternwirtschaft.

Im Gegensatz zu mancher Bananenrepublik, kennt unsere Grundordnung aber ein wirksames Gegenmittel, welches mit dem Begriff "Transparenz" einhergeht. Doch nur, wenn kritische Bürger aufstehen, Transparenz einfordern und "gemenschelte" Entscheidungen, schon weit vor ihrer Endstufe, an den Pranger stellen, wird Demokratie wirklich gelebt.

Da ausgerechnet nicht weit von unserer Haustür entfernt, hier in Bad Breisig, offensichtlich eine solche Entscheidung getroffen wurde, haben wir diesen Blog ins Leben gerufen. Als Startschuss wollen wir diesen Fall der Öffentlichkeit vorstellen. Wobei auch Sie aufgerufen sind, hier von weiteren Fällen von "Menscheln" bzw. unsachgemäßem Umgang mit Steuergeldern zu berichten.

Der Blog

Wollen Sie Ihre Meinung sagen? Emotionen loswerden? Der Blog steht Ihnen zur Verfügung. Stimmen Sie mit unserer Beurteilung überein? Haben Sie gar ähnliche "Fälle", die man sich mal in aller Tiefe ansehen sollte? Oder haben Sie schon einmal etwas Sinnvolles bei der öffentlichen Verwaltung beantragt, aber es wurde abgelehnt, weil Ihnen scheinbar "der Draht" fehlte? Oder, oder, oder. Schreiben Sie uns eine Mail oder legen einen Blogbeitrag an. Egal, ob das Ganze in Bad Breisig geschieht, oder irgendwo sonst in Deutschland, Europa oder der Welt.

Auch wenn man mal gerne so richtig vom Leder lassen möchte, ein bisschen zusammenreißen sollte man sich schon und ein paar Regeln beachten. Diese lauten:

-     Das Forum darf nicht für Obszönitäten, Vulgäres, Beleidigungen, Propaganda (extremer) politischer oder religiöser Ansichten oder Verstöße gegen das Gesetz missbraucht werden.

-     Einträge können durch den Administrator des Forums u.a. aus Gründen des Verstoßes gegen gute Sitten ohne weitere Begründung editiert oder gelöscht werden.

Übersicht

Die folgenden Seiten haben wir hier für Sie vorbereitet:

- Die Willkommen-Seite: Eine kleine Einführung über den Sinn dieser Seiten.

- Die Blog-Seiten: Hier können Sie Ihre Meinung sagen, zu den Vorgängen im Bereich der Waldstraße in Bad Breisig, aber auch zu anderen Vorgängen. Immer, wenn Sie der Meinung sind, dass Steuermittel nicht unbedingt dahin gehen, wo sie am dringendsten gebraucht werden, dann sollten Sie sich hier äußern.

- Die Newsletter-Seite: abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir halten Sie in unregelmäßigen Abständen auf dem Laufenden.

- Detail-Seiten zu den Vorgängen in der Waldstraße, Bad Breisig

    - Die Geschichte-Seite (kurz): Die Vorgänge im Bereich der Waldstraße in Bad Breisig, in Kurzform.

    - Die Geschichte-Seite (lang): Die Vorgänge im Bereich der Waldstraße in Bad Breisig, und unsere Kritikpunkte im Detail.

    - Die Offener-Brief-Seite-1: Einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Bad Breisigs, zu den Vorgängen im Bereich der Waldstraße.

    - Die Offener-Brief-Seite-2: Einen Offenen Brief an die Polizeiinspektion Remagen, der die Beziehungen zwischen Herrn A. und der Polizei anspricht.

    - Die Dokumente-Seite: Hier werden alle Dokumente zu den Vorgängen in der Waldstraße, veröffentlicht, in die die Stadtverwaltung Einsicht gewährt.

    - Die Kölner-Teller-Seite: Hier werden die Nachteile und Gefahren von Kölner Tellern aufgezeigt. Kölner Teller sind diese kleinen Hubbel auf der Straße, zur "Verkehrsberuhigung", die aber auch Autofahrer, Zweiradfahrer und Anwohner "beunruhigen" können.




Werbung:








     

Datenschutz    |    Impressum    |    Kontakt

Copyright © 2019 by EDV-BRAND GmbH, Bad Breisig
Webseitengestaltung: EDV-BRAND GmbH, Bad Breisig    |   S

Besucherzähler